Freitag, 20. April 2007

Fast wie früher

Liebe Freunde,

mit diesem Blog soll endlich das fortgesetzt werden, was wir bereits halbherzig begonnen hatten, als wir noch vereint in Jena waren: Leseabende. Machen wir uns dabei nichts vor: eine virtuelle Seite kann natürlich nicht die Atmosphäre der Nollendorfer Straße ersetzen, doch wäre es möglich, dass wir von unseren Denkwelten ein bisschen mehr erfahren und dass wir vor allem bei jedem Wiedersehen direkt mit dem beginnen können, was uns früher schon zusammengehalten hat: die Diskussion über Politik, über die Aufgabe der Kunst, über Lebenszweifel, Lebenskunst,...
Indem ihr immer jene Bücher, Artikel oder CDs kurz vorstellt, die ihr zuletzt oder irgendwann gelesen und gehört habt bzw. die Beiträge der anderen kommentiert, hoffe ich, dass uns genau dieser Zusammenhalt nicht verloren geht.


In diesem Sinne, euer Christian

Kommentare:

Herr Wendy hat gesagt…

hallo Christian,

ich kann es kurz machen:

1. danke für die einladung.
2. super idee.
3. ich mach mit!

viele grüße aus Jena (bin grad auf dem kurzfilmfestival.)

|| andré |

benjamin hat gesagt…

hallo sportler,
das ist ist eine schöne seite und ich bin gern gast. das foto macht mich nachdenklich - der theaterspielplan ist von mai 2005....
bis bald im forum!
benni

Jan hat gesagt…

Moin Christian,

Benny hat mich gerade genötigt, dir einen Kommentar zu hinterlassen! Also: Ich finde diesen Blog sehr gelungen und werde ein paar Zeilen schreiben, so bald mich Benny wieder lesen und schreiben lässt!

Es grüßt aus dem Methodenlabor,

Jan, der Gehetzte

Christian hat gesagt…

"schöne Seite", "gelungener Blog". Danke, aber ich weiß gar nicht, von was ihr redet. Ob er gelungen ist, werden wir in einem Jahr sehen. Dann nämlich, wenn er seinen Zweck erfüllt oder eben nicht erfüllt hat. Ich sehe mich nämlich auch nicht als Betreiber dieser Seite, sondern es hängt natürlich von uns ab.
Ihr könnt übrigens gerne noch Leute nennen, die wir noch einladen müssen.

Felix hat gesagt…

Servus Christian,

da bin ich also auch mit im BUnde.

Es grüßt aus NCL

Felix

Raskolnikoff hat gesagt…

hallo christian,

nach den (ernsten) worten am kanal, bei den boulespielerInnnen (man/frau müsste die metapher des boule-spiels, des ein ziel anvisierens, bei gemessen bequemer atmosphäre, bei bier und im laternenlicht, doch auch auf diesen blog anwenden können, oder?)

nun also tatendrang auch auf meiner seite.

vg stefan

Henning hat gesagt…

moin,

ich war zwar früher nicht dabei, aber es gibt ja auch immer eine Gegenwart und eine Zukunft. Mal schauen, wann ich mal wieder, was in die Finger bekomme, worüber es sich zu schreiben lohnt.
Auf jeden Fall ist der Blog eine gute Idee!!

Henning

Anonym hat gesagt…

:)

damit dieser blog nicht rein männlich wirkt, wollte einfach mal ein paar liebe grüsse hier lassen .

;)

mimoza